Image 01

Fleischvögel

19. Januar, 2011 von Chez Gabriella

Vom Himmel hoch da komm ich her – direkt auf euren Teller.  Einfach in der Zubereitung – ab in die Küche.


Für 4 Personen:

  • 8 Rindssaftplätzli
  • 350 g Kalbsbrät
  • 8 Tranchen geräucherter Speck (wer’s mag, sonst weglassen)
  • 100 ml Weisswein
  • 300 ml „Lacroix“ Bratenfond (Migros, Globus)
  • 1 EL Bratbutter, 1 EL Olivenöl
  • Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Gemüse in kleine Würfeli geschnitten:

  • 1 Frühlingszwiebel mit Grün
  • 3 kleine Rüebli
  • ¼ rote Peperoni
  • 2 Stengel Stangensellerie
  • 8 braune Champignons
  • ½ Bund gehackter Peterli

Brät in eine Schüssel geben und das klein gewürfelte Gemüse, Peterli und die Pilze dazugeben. Mischen. Keine Gewürze.

Saftplätzli mit Salz und Pfeffer sparsam würzen. Tranche Speck darauflegen und auf den breiteren Teil des Fleisches ein Häufchen Brät-Gemüse Mischung geben. Alle 8 Plätzli so zubereiten. Dann das Fleisch vom breiten Teil her zu einer Rolle einrollen. Fleischvögel rundherum fein mit Mehl bestäuben und bei guter Hitze im Butter-Öl Gemisch anbraten. Weisswein dazugiessen,  kurz aufkochen und Bratenfond dazugeben. Nochmals kurz aufkochen und den Bräter mit Deckel in den 160° vorgeheizten Ofen geben. 80 Minuten garen lassen. Dann heraus nehmen und 5 Minuten zugedeckt ruhen lassen.

Dazu ein feiner Kartoffelstock, Nudeln oder eine Polenta. Vergessen ist das Januargrau.

Tags: ,

9 Antworten zu “Fleischvögel”

  1. Irene sagt:

    Schöne Webpage – originelles Rezept.
    In jungen Jahren öfters von meiner Mutter serviert bekommen.
    Muss ich unbedingt auch ausprobieren.

  2. Ruth sagt:

    ….da hätte ich den passenden Wein dazu!
    Barbera da Sul vom Feinsten!
    PS. übrigens, hat auch vor keiner Knoblauch-Zehe Angst.

  3. Carlos sagt:

    Congrats! Sieht super aus! Muss ich gleich Mutti machen lassen! ;-) Ich hoffe das kommt gut raus. Sonst bin ich ja nur ein Block weit entfernt! ;-)

  4. isabella keiser sagt:

    Liebe Gabriella, herzliche Gratulation und vielen Dank jetzt schon für die vielen Inspirationen die da noch kommen werden, um unsere Gaumen- und Augenfreuden im Alltag mit Farbe, Würze und Süsse zu bereichern.

  5. Bea sagt:

    Super – Idee – danke für das Rezept ! Bei diesem Schnee ist währschaftes Essen einfach herrlich! Hat jemand für Fleischvögel überhaupt schon mal einen Michelin Stern erhalten?

  6. Daniela sagt:

    Freue mich, dieses Rezept auszuprobieren. Werde es bereits dieses Wochenende nachkochen…………….

    Gratuliere zu dieser guten Idee! Freue mich ebenfalls auf weitere Tips!

  7. Gloria sagt:

    Das Rezept klingt so lecker, das werde ich gleich am Samstag unseren Gästen kredenzen. Wenn es von Dir ist, Gabi, MUSS es ja einfach gut sein! Freue mich auf weitere Ideen – schau auch gleich mal bei Migros nach den Tulpen

  8. Daniel sagt:

    Dieses Rezept kann ich nur empfehlen – schmeckt wirklich fein:-)
    Bin gespannt was als nächstes kommt.

  9. yves torres sagt:

    sieht aber fein aus!

Ihr Kommentar